• MannschaftssliderH1
  • MannschaftssliderD1
  • MannschaftssliderH2-3
  • MannschaftssliderD2

Klarer Heimsieg für die SG
Am vergangenen Samstag wollte das Team um Trainer Harald Freiler die nicht zufriedenstellenden Leistungen der vergangenen Spiele ausgleichen und sich vor dem heimischen Publikum beweisen. Das Hinspiel gegen die HG SGS/TV Amberg wurde gewonnen doch war jedem im Team klar, dass es ein wichtiges Spiel werden würde um Vertrauen und Spielsicherheit für die nächsten Partien zu sammeln.

Die Taktik der defensiven Abwehr Formation stellte sich als richtige Entscheidung des Coachs heraus. In den individuellen Duellen stand die Deckung wie eine Mauer, während Torwart Nico die Bälle aus dem Rückraum entschärfen konnte und die Regensburger auf schnellen Beinen zu Gegenstößen in Richtung Amberger Tor schicken konnte. Man merkte den Regensburgern die ungewohnte Situation aber an. Sowohl Technische Fehler als auch die ein oder andere vergebene klare Torchance schlichen sich in das Spiel der SG ein wodurch eine lange Zeit nur ein Vorsprung von 3 Toren erreicht werden konnte. Bei einem Stand von 13:10 stellten die Amberger im Angriff um und konnten mit einem sicheren Rückraumschützen Trainer Harald und Nico im Tor aus der Fassung bringen. Harald wählte die Option der Auszeit um das Abwehrverhalten der Spieler zu justieren. Das erwies sich als äußerst erfolgreich und die Männer der dritten Mannschaft konnten sich durch konzentriertes Abwehrverhalten mit 5 Toren zur Halbzeit auf ein 17:12 absetzen. Mit voller Konzentration und dem Willen, das Spiel zu gewinnen kam die SG aus der Kabine. Durch weitere Gegenstöße und geschickte Angriffe blieb die Führung erhalten. Nach 15 Minuten in der zweiten Hälfte bauten die Regensburger die Führung zeitweilig sogar auf 7 Tore aus (26:18) sodass der Sieg immer greifbarer wurde. 10 Minuten vor dem Schlusspfiff bei einem Stand von 28:21 war klar, dass die Regensburger heute als Sieger vom Spielfeld gehen würden. Noch einmal angepeitscht von den zahlreichen Fans und mit Unterstützung der Reservespieler setzte die Regensburger Mannschaft den Schlusspunkt mit 31:23 und konnte sich für diesen wichtigen Sieg feiern. Jetzt ist noch eine Woche Zeit für die Vorbereitung auf die nächste Herausforderung. Am nächsten Sonntag tritt die dritte Herrenmannschaft der SG nämlich in Obertraubling an.


Spielfilm: 4:1, 7:4, 10:7, 14:11, 17:12 (HZ), 20:14, 22:18, 29:21, 31:23
Spieler (Tore/davon 7m): Stamer N.; Nijhof P (1); Preu P. (3); Kutzer, M. (3); Heiligtag B. (12/2); Hübner C. (1); Weigand T. (1); Wallner C.; Inberger T.; Hauer M. (2); Stich A.; Klingl S. (7); Wilk M. (1)