• MannschaftssliderH1
  • MannschaftssliderD1
  • MannschaftssliderH2-3
  • MannschaftssliderD2

13. Sieg im 13. Heimspiel

Nachdem man letzte Woche beim MTV Stadeln mit einem 30:23 Auswärtssieg die vorzeitige Meisterschaft perfekt machen konnte, stand am vergangenen Samstag das letzte Heimspiel der Saison gegen den HC Forchheim an. Für die Gäste, die leider bereits vor dem Spiel den Abstieg hinnehmen mussten, ging es ebenso wie für uns um nicht mehr viel. Trotzdem wollte man den zahlreich erschienenen Fans einen schönen Saisonabschluss bieten und nach getaner Arbeit mit Burger und Kaltgetränken dies feiern.

Zu Beginn des Spiels schafften wir es dann auch schnell eine 3:0 Führung herauszuwerfen. Dieser Vorsprung wurde bis zum 8:5 in der 11. Minute gehalten, bevor die Gäste angeführt durch den starken Bauer auf 8:7 verkürzen konnten. Dass dies an diesem Tag kein Spiel der Abwehrreihen werden würde, sah man bereits früh. So waren nach 20 Minuten bereite 24 Tore gefallen, zur Halbzeit gar 34 (19:15). Dennoch konnte man mit einer 4 Tore Führung in die Kabine gehen.

Die Marschroute für den zweiten Abschnitt war dann auch schnell festgelegt. Zum Einen wollte man die Defensive verbessern und zum Anderen schnelle Tore über die erste Welle erzielen. So gelang es, uns über 22:17 auf 25:19 abzusetzen und erstmals die Führung auf 6 Tore auszubauen. Danach ließ man den Gast dann aber wieder zu leicht schalten und brachte ihn so unnötig wieder ins Spiel. Doch selbst als die Gäste bei 29:28 und 30:29 auf ein Tor aufschließen konnten gelang die Wende nicht. Mit 3 schnellen Toren in den letzten 3 Minuten wurde die Hoffnung der Gäste auf etwas Zählreiches beim frisch gebackenen Meister zerstört und so konnte auch im letzten Heimspiel ein Sieg verbucht werden. So steht das Punktekonto nun bei 47:3 Punkten.

Nach dem Spiel wurde dann noch gebührend gefeiert und so soll hier noch einmal ein ganz herzlicher Dank an alle Helfer, Sponsoren, Fans und Freunde gehen, ohne die man diese Saison sicher nicht so erfolgreich hätte gestalten können. Am nächsten und letzten Spieltag der Landesligasaison 2017/18 fährt man dann schließlich noch am kommenden Samstag nach Lauf, um dort im Fernduell zwischen der HSG Lauf/Heroldsberg und der TG Heidingsfeld vielleicht das entscheidende Zünglein an der Waage im Kampf um den Relegationsplatz zu sein.

Es spielten:
Tor: Simon Rada, Samuel Neisinger
Feld: Marcel Elgeti (11; 4/5), Valentin Deml (7), Florian Uhl (5), Martin Loskot (3), Tomas Turek (3), Daniel Mulitze (2), Lukas Heinle (2), Karel Kveton, Ranko Dzolic, Tom Wuka, Simon Schindler, Alexander Hiersemann
Zeitstrafen: Regensburg (3), Forchheim (2)