• MannschaftssliderH1
  • MannschaftssliderD1
  • MannschaftssliderH2-3
  • MannschaftssliderD2

Am Abend des vergangenen Sonntags trafen die Damen II daheim auf die bisher ungeschlagenen TV 1881 Altdorf. Der BOL-Absteiger war den SG-Damen nicht unbekannt, da sie bereits in der Vorbereitung beim Pokalspiel gegen den TV 1881 Altdorf eine harte Niederlage einstecken mussten.

Deshalb startete der SG sichtlich verängstigt in die erste Halbzeit, was den Gegnerinnen das Spiel noch leichter machte. Nach 15 Minuten waren die Altdorferinnen bereits 4:8 in Führung. Weder im Angriff, noch in der Abwehr konnten vorzeigbare Leistungen erbracht werden, was auch die sehr gute Leistung der Torfrau Anna Schell nicht mehr retten konnte und so gingen die Damen II mit einem Rückstand von 9 Toren in die Halbzeit (6:15).

Nach einer saftigen Kabinenansprache gingen die Mannschaft deutlich motivierter in die zweite Halbzeit. Leider konnte aber lediglich die ersten Minuten mit den Gegnerinnen mitgehalten werden und so konnten diese ihren Vorsprung auf 10:24 in der 45. Minute ausbauen. Auch die Mann-Deckung gegen die Altdorfer Spielerin mit der Nummer 10, Petra Übelmesser, half den SG-Damen nichts mehr und sie mussten sich mit einem Endstand von 17:30 geschlagen geben.

Kopf nicht hängen lassen und das Spiel abhaken. Nächste Woche steht ein wichtiges Spiel gegen den ATSV Kehlheim an!

Es spielten: Schell Anna (Tor) – Lengsfeld Christina (2), Derad Hannah (2), Köhler Julia (1), Nechvatal Lea, Zapf Teresa (3), Seiler Magdalena (1), Zimmermann Sarah (1), Hofmann Daniela (2), Gaschler Barbara (4), Tremmel Martina (1), Röder Alicia