Damen I lassen Punkte in Altdorf

Vergangenen Sonntag traten wir die letzte Auswährtsfahrt des Jahres nach Altdorf an. Nachdem es die vergangenen Spiele alles andere als rund lief wollte man endlich wieder angreifen. Wieder einmal fanden wir jedoch nicht ins Spiel. Altdorf konnte dementsprechend mit 3:0 selbstbewusst ins Spiel starten, bevor uns erst zur 9. Minute der Ausgleich gelang. Auch danach schafften wir es jedoch nicht, Zugriff auf das Spiel der Altdorfer zu finden. Vor allem aber im Angriff nahm man sich nicht die einfachen Chancen. Die sich durch die 5:1-Abwehr unserer Gegner öffnenden Lücken wussten wir nicht zu nutzen. So konnte Altdorf sich zur Halbzeit bereits mit 12:7 absetzen.

In der zweiten Hälfte zeichnete sich das gleiche Bild. Im Angriff fehlten Konzentration und Konsequenz, zu wenig Bewegung ohne Ball machen es der gegnerischen Abwehr zu leicht. In der Abwehr haperte es an der Absprache. Das Spiel entglitt uns zunehmend, bis wir uns letztlich mit einem bitteren 15:23 geschlagen geben mussten.

Die bevorstehende Winterpause werden wir nutzen müssen, um unsere Gedanken zu sortieren und endlich wieder zu dem Selbstbewusstsein zurückzufinden, mit dem wir in die Saison starteten. Das nächste Spiel ist das Heimspiel am 11.01. gegen Nabburg/ Schwarzenfeld.

Bis dahin schöne Feiertage und guten Rutsch ins neue Jahr, eure Spaßclub-Damen.

Es spielten:
Hauer Simone (1), Deiminger Stefanie, Rrokja Michelle, Piechullek Amelie, Sigl Yvonne, Bayer Sibel (2/2), Sperl Lisa, Schulz Susanne (6), Domko Vivienne (1), Hauck Ronja (2), Hofmann Daniela (3)
Im Tor:
Eckl Lucia, Hofmann Verena