• MannschaftssliderH1
  • MannschaftssliderD1
  • MannschaftssliderH2-3
  • MannschaftssliderD2

Erfolgreiche Saison mit 20:17 Sieg abgeschlossen - Weibl. C gewinnt in Cham

Mit der festen Absicht den 3. Tabellenplatz zu sichern startete die weibliche C-Jugend-Mannschaft am vergangenen Samstag zum letzten Auswärtsspiel dieser Wintersaison nach Cham. Um den Bronzerang in der abschließenden Bezirksligatabelle zu halten musste ein Sieg eingefahren werden, da ansonsten unsere Kontrahentinnen aus Wackersdorf durch einen Sieg in ihrem letzten Spiel an uns vorbei gezogen wären. Die Gastgeberinnen der JHG Regendreieck konnten zwar im Heimspiel deutlich mit 25:18 bezwungen werden, trotzdem darf man keinen Gegner unterschätzen, da häufig die Tagesform ausschlaggebend ist.

Die Einheimischen starteten dann auch entschlossener ins Spiel und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Unsre Defensive fand gegen die ziemlich unorthodoxe und bewegungsarme Angriffsstrategie des Gegners zu keiner Zeit des Matches zu seiner Normalform und dementsprechend verlief die Partie ausgeglichen. Unser Angriff ließ sich durch die Einheimischen ebenfalls aus dem Tritt bringen und durch sehr viele unnötige technische Fehler und unvorbereitete Fehlwürfe gelang es uns erst Mitte der ersten Halbzeit mit 6:7 in Führung zu gehen. Bis zum Pausenpfiff lagen wir dann mit 9:11 vorne.

Auch in den folgenden 25 Spielminuten waren wir nicht in der Lage die guten Leistungen der zwei vorangegangenen Partien zu zeigen. Irgendwie wirkten wir wie die Maus vor der Schlange und reagierten stets zu spät oder gar nicht. In Folge dessen, glichen die Gastgeberinnen immer wieder aus und über das 11:11, 16:16 und 17:17 kurz vor Spielende blieb das Match überaus spannend. Die letzten 5 Minuten zeigten wir uns dann etwas konzentrierter als unsere Kontrahentinnen und gewannen schließlich mit 17:20 durch einen mühsamen Arbeitssieg.

Spielerinnen: Anna Herzog (Tor), Michelle Rokja (10/3), Laura Rothfuss (1), Sofie Hastreiter (3), Susanne Neußinger, Stella Rokja (3), Tabea Sorg, Zoe Rosbach (3),
Felizitas Hastreiter, Lilli Fries, Selina Eichenseer, Lena Weber;

Ich bedanke mich ganz herzlich und ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit bei meinen Co-Trainern Alex und Steffi, der Abteilungsleitung, beim Verkaufsteam, bei meinen diversen Kampfgerichtsteams und bei den Eltern!

Fazit: Am Ende dieser Saison können wir ein durchaus positives Resümee ziehen. Der dritte Tabellenplatz bestätigt die gute Entwicklung der ganzen Mannschaft und zeigt eine deutliche Tendenz nach oben. Mädels, ihr könnt stolz auf euch sein! Ein kleiner Wehrmutstropfen ist natürlich die Tatsache, dass die 4 Spielerinnen des Jahrgangs 2003 nun leider in die weibliche B-Jugend wechseln müssen. Wir wünschen euch weiterhin allen viel Erfolg und hoffen natürlich, dass wir nach der nächsten Wintersaison wieder mit euch spielen können! Die jüngeren Spielerinnen stürzen sich jetzt dann Ende April und evtl. Mitte Mai in das große Abenteuer Qualifikation zur Bezirksoberliga. Ich denke, dass reelle Chancen bestehen, in dieser Spielklasse mit zu mischen und neue und herausfordernde Erfahrungen zu sammeln. Also Mädels, fleißig weiter trainieren und am Ball bleiben, dass wir am 22. April in Rothenburg o.d.T. unseren Gastgeberinnen sowie Diepersdorf, Wendelstein und Weitramsdorf zeigen können wie gut beim Sportclub Regensburg Handball gespielt wird.

Eure Monika